logo
Startseite ›  Erlebnis Frankenwein ›  Aktuelles_Detail

Ökowinzer feiern Premiere in Würzburg

0 Kommentare

Zu seiner ersten „Bio Wein Party“ hatte der Bund Fränkischer Ökowinzer und Weingüter e. V. (FÖW) auf das Bürgerbräu Gelände nach Würzburg eingeladen. Zu karibischen Bio-Köstlichkeiten und feurigen Salsa-Klängen konnten die Weine der Biowinzer in einem ganz außergewöhnlichen Ambiente genossen werden. An fünf Weinstationen gab es eine große Auswahl. Angefangen bei „jung & fruchtig“, ging es über die „Klassiker“, „Piwis“ (pilzwiderstandsfähige Rebsorten) und „Individualisten“ bis hin zu Sekt, Secco und Traubensaft. 

„Wir sind mit der Party-Premiere in Würzburg sehr zufrieden und wollen sie – neben unserer Ökowein-Präsentation alljährlich am 15. August auf der Vogelsburg - zu einer zweiten festen Veranstaltung machen. Ich hoffe, dass sie sich genauso gut etablieren wird. Ein ganz großes Dankeschön geht an Carsten Höfer, der uns die Örtlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Das Ambiente ist wirklich einmalig“, berichtet FÖW-Vorsitzender Klemens Rumpel (Kürnach).

Der FÖW wurde im März 1991 von den Pionieren des fränkischen Bioweinbaus gegründet und feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Aktuell gehören ihm 34 Betriebe aus ganz Franken mit einer Fläche von rund 200 Hektar Weinbergen an. Mitglied werden kann jeder, der von einem Ökoverband anerkannt ist. Der FÖW hat sich zum Ziel gesetzt, die ökologische Arbeitsweise der Mitglieder zu optimieren. Dazu werden Seminare und regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch abgehalten. Außerdem möchte der FÖW das Bewusstsein für den ökologischen Weinbau bei allen Weingenießern stärken.

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück