logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Ausschreibung: Viktualien & Wein 2017

0 Kommentare

Der Viktualienmarkt feiert Geburtstag und die fränkischen Winzer können mit dabei sein. Nachstehend die wichtigsten Infos in aller Kürze:

VIKTUALIEN & WEIN – DAS MARKTFEST

Im Rahmen des 210. Gründungsjahres findet das erste dreitägige Weinfest auf dem Viktualienmarkt statt. Veranstalter sind die Großmarkthallen. Das Konzept ist auf drei Jahre ausgelegt und wird von Culinarium Bavaricum organisiert.

Rahmenprogramm

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2017 werden auf dem Viktualienmarkt insgesamt 16 zusätzliche Verkaufsstände stehen. In diesen Hütten können sich die einzelnen Regionen präsentieren und ihren Wein glasweise oder auch in Flaschen zum Verkauf anbieten. Um eine Verbindung von Essen und Trinken herzustellen, wird es eine Zusammenarbeit mit den Standbetreibern des Marktes geben. Ausgewählte Standbetreiber werden passend zum Wein alle drei Tage „Winzerteller“ anbieten.

Zudem soll das Rahmenprogramm noch um spezielle Aktionen erweitert werden.

Aktionszeitraum

Donnerstag, 29. Juni 2017 bis Samstag, 1. Juli 2017

Vorläufig: Do – Fr von 14 – 20 Uhr, Sa von 11 bis 16 Uhr

 

Teilnehmende Weinregionen

•          Franken mit 4 Hütten

•          Weinviertel mit 3 Hütten

•          Burgenland mit 3 Hütten

•          Tejo (Portugal) mit 6 Hütten

 

Hüttenaufteilung/Branding Frankenwein

•          4 Hütten

•          Standort auf dem Viktualienmarkt: vom Marienplatz kommend, im vorderen Bereich, in der Nähe des Pferdemetzgers

•          Der glasweise Ausschank/Verkauf soll von den Betrieben durchgeführt werden

•          Die Hütten werden mit „Frankenwein“ gebrandet. Wenn gewünscht Co-Branding der Betriebe, die die Hütte bespielen.

•          Eine Hütte können sich maximal zwei Betriebe oder eine Winzergruppe teilen

 

Bewerbung

Die Bewerbung des Weinfestes erfolgt über Culinarium Bavaricum in enger Zusammenarbeit mit den Großmarkthallen. Die Aktion wird im Vorfeld mit gezielten Werbemaßnahmen unterstützt:

 

•          Integration von Frankenwein in der gesamten Pressekommunikation sowie im Programmflyer der Großmarkthallen

•          Integrierung und Vorstellung der Betriebe auf einer interaktiven Website, auf der sich die Endkunden über das Weinfest und die Aktionen informieren können

•          Auftaktveranstaltung/großer Pressetermin am 29. Juni um 12 Uhr auf dem Viktualienmarkt

•          Aktionsbewerbung über Ausgehportale, Essenstipps & Blogs für eine hohe Sichtbarkeit

•          Facebook-Aktionsplan über Culinarium Bavaricum

•          Newsletterversand über Culinarium Bavaricum mit Aktionsinfo an Endkunden

 

Logistik

Die Vorbereitung der Hütten, die gesamte Logistik, Kühl- und Spülmöglichkeiten werden von Culinarium Bavaricum übernommen.

Kosten:

ca. 1.200 Euro / Hütte für alle drei Tage

Vergabe im Windhundverfahren.

Rückmeldungen bitte bis Freitag, 28. April 2016 an ag@haus-des-frankenweins.de.

Bei Fragen oder Anregungen bitte einfach anrufen.

 



Download ›
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück