logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Bayerischer Klimapreis 2017 - Bewerbungsschluss 31.08.2017

0 Kommentare

Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vergibt 2017 erstmals den "Bayerischen Klimapreis Landwirtschaft, Garten- und Weinbau". Prämiert werden sollen neue, innovative Projekte aus dem Alltag von Landwirten, Winzern und Gärtnern zur Anpassung ihrer Produktion an den Klimawandel und zu einem besseren Klimaschutz.

Die Vorschläge sollen sich durch Pilotcharakter und Kreativität auszeichnen und möglichst auf andere Betriebe übertragbar sein. Prämiert werden Preisträger in den drei Kategorien Landwirtschaft, Gartenbau sowie Weinbau. Der Preis ist für die Landwirtschaft mit zwei mal 3.000 Euro und für den Gartenbau und Weinbau mit je einmal 3.000 Euro ausgelobt. Sollten Vorschläge nach Sichtung durch die Jury gleichauf liegen, so kann der Preis auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

Teilnahme am Wettbewerb
Landwirtschaftliche Betriebe sowie Weinbau- und Gartenbaubetriebe in Bayern, die zu Erwerbszwecken produzieren, können sich bewerben oder mit deren Einverständnis von Dritten vorgeschlagen werden.

Die Bewerber bzw. die Vorgeschlagenen erklären sich bereit, der Jury, die über die Preisvergabe entscheidet, die Maßnahmen bzw. Objekte auch vor Ort zu erläutern. Sie sind außerdem mit der Veröffentlichung in den Medien einschließlich Internet bzw. Sozialen Medien einverstanden. Ihre eingereichten Ideen können im weiteren Verlauf im Rahmen von Forschungsprojekten verwendet werden. Projekte, die aus Forschungsmitteln finanziert wurden, können nicht eingereicht und bewertet werden.

Bewerbungsunterlagen

Folgende Daten bzw. Unterlagen sind für eine Bewerbung einzureichen:

  • Name, Adresse, BALIS-Nummer
  • Betriebsspiegel
  • Beschreibung der Maßnahme sowie Erläuterung der Funktionsweise und Wirkung (s. Vorlage), ggf. mit Fotos

Bitte verwenden Sie für die Bewerbung die unter http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/klima/165651/index.php bereitgestellte Vorlage.

Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail an folgende Adresse zu richten:
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Kennwort: Bayerischer Klimapreis Landwirtschaft, Garten- und Weinbau
Ludwigstr. 2
80539 München
Klimapreis@stmelf.bayern.de

Für Rückfragen steht Herr Anton Dippold, Referat G3, Tel. 089 2182-0, zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist am 31. August 2017

Bewertung
Eine Fachjury, bestehend unter anderem aus Vertretern der angewandten Forschung, der einschlägigen berufsständischen Vertretung und des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bewertet die Bewerbungen, insbesondere hinsichtlich der Wirksamkeit auf die Klimaanpassung und den Klimaschutz und inwieweit das Projekt auf andere Betriebe übertragbar ist. Der Wettbewerb findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt.

Preisverleihung
Die Preisverleihung erfolgt voraussichtlich im Oktober 2017 durch Staatsminister Helmut Brunner.

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück