logo
Startseite ›  Erlebnis Frankenwein ›  Blog der Weinkönigin

Erster koscherer Silvaner Frankens

0 Kommentare

 

Seit gestern gibt es offiziell den ersten koscheren Silvaner Frankens vom Weingut Hans Wirsching aus Iphofen.  

Ich durfte bei der Vorstellung dabei sein und war ganz fasziniert wie aufwändig es ist, einen solchen Wein zu produzieren.  

Ein Rabbi aus Luxemburg hat jeden Handgriff selbst getätigt und überwacht.  Der Rabbi musste vorher alle Maschinen und den Tank selbst reinigen. Der Kellermeister und das Team durfte den Wein vorher nicht sehen und probieren.  Das ging auch schon bei der Lese los, zog sich durch die ganze Herstellung bis zur Abfüllung.  

Kosher beduetet, dass nur orthodoxe Juden mit dem Produkt in Kontakt kommen dürfen.

Dr. Josef Schuster, Präsident Zentralrat der Juden, bemerkte zu Recht,  dass es viel Mut und gute Nerven braucht um einen koscheren Wein zu machen.  

Die Idee der Familie Wirsching reifte durch viele Israelreisen und eine Kooperation mit einem israelischen Weingut. 

Vom koscheren 2016er Silvaner gibt es nun  4800 Bocksbeutel.  

Liebe Grüße 
Eure Weinkönigin 
Silena

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück