logo
Startseite ›  Presse-Service ›  Pressetexte

Frankenwein auf der Pro Wein 2017 - Halle 14 – Stand D86

0 Kommentare

2017 ist das Jahr der Franken: Sie hatten eine exzellente Ernte 2016 und der Bocksbeutel PS wird nun in Serie gefüllt. Alles steht auf Start für eine erfolgreiche Weinsaison. Die Flasche mit der außergewöhnlichen Form wurde im letzten Jahr als „unboxed“ Prototyp in limitierter Auflage vorgestellt. Heuer wird der Jahrgang 2016 bereits von allen fränkischen Genossenschaften und fast 150 Weingütern im „PS“ angeboten. Zwischen sechs und sechseinhalb Millionen Bocksbeutel PS werden in diesem Jahr in den Verkauf gelangen – eine neue Dimension der markanten Weinflasche macht sich damit auf dem Weg zu den Weinliebhabern.

Markenzeichen Silvaner

Dass die Franken ihre Lieblingsflasche auch mit ihrer Lieblingsrebsorte bestücken, ist Teil des fränkischen Qualitätsbewusstseins. Der Silvaner gedeiht nirgendwo anders auf der Welt besser als in Franken. Die Winzer dort verstehen die Bedürfnisse und Eigenheiten dieser großartigen Rebsorte wie kein anderer. Der Silvaner wiederum liebt die Bödenund das Mikroklima der fränkischen Weinberge. Zum Dank dafür präsentiert er sich in der Flasche in Hochform. Ganz individuell ausgeprägt, erzählen die fränkischen Silvaner von den Besonderheiten ihrer Heimat: je nachdem wo in Franken sie gewachsen sind und welcher Winzer sie zur Vollendung gebracht hat – das alles macht den großen Unterschied. Der Silvaner ist das wohlschmeckende Markenzeichen der Franken – Identifikation und Alleinstellung gleichermaßen. Das fränkische Glaubensbekenntnis.

Geschmacksvermittlung

Für die Pro Wein 2017 haben die Frankenwinzer ein hochkarätiges Seminarprogramm zusammengestellt. Großartige Protagonisten in der Flasche und am Mikrofon: unter anderem referieren Sascha Speicher, Chefredakteur Sommelier Magazin (Meininger Verlag), Dr. Ulrich Sautter, Chefredakteur Wein falstaff,  Marcus Hofschuster, Wein-Plus-Chefverkoster oder Andreas Röhrich, Sommelier im Broeding München zu den Frankenweinen. Der Silvaner steht auch hier in all seinen Facetten im Mittelpunkt. Eine Burgunder Vertikale und eine Blindverkostung mit großen Spätburgundern aus Franken und dem Burgund sind Teil der moderierten Seminare.

Frankenwinzer

Die echten Stars auf der Pro Wein 2017 sind neben Silvaner und Bocksbeutel PS natürlich die fränkischen Winzer. Dreizehn Betriebe stellen sich und ihre Weine auf dem großen Frankenweinstand in Halle 14, D 86 vor. Die jungen Winzer der ETHOS-Gruppe stehen ganz für Nachhaltigkeit: ihre spannende Philosophie und Weine erlebt man auf dem Jungwinzer-Stand E 89, ebenfalls Halle 14, in direkter Nachbarschaft zum Hauptstand der Franken. Gleich daneben finden sich die Präsentationen von DIVINO Franken, der Winzergemeinschaft Franken und des Fränkischen Weinkontors auf den Flächen E90 und E95. Vierzehn fränkische VDP-Betriebe stellen innerhalb der VDP-Vereinigung in Halle 14 Stand E 60 aus. Weitere fränkische Weingüter zeigen sich in verschiedenen anderen Präsentationen in Halle 13 und 14. Insgesamt kommen fast 50 fränkische Weinerzeuger auf die Messe.

Frankenwein erleben auf der ProWein: Halle 14 – Stand D86.

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück