logo
Startseite ›  Erlebnis Frankenwein ›  Aktuelles_Detail

IHK Würzburg-Schweinfurt: Erste fränkische Sommeliers geprüft

0 Kommentare

Seit Oktober 2016 hat die IHK Würzburg-Schweinfurt in Kooperation mit dem Fränkischen Weinverband acht Fachkräfte aus der Gastronomie und dem Handel erstmals auf die IHK-Fortbildungsprüfung zum/r „Geprüften Sommelier/Sommeliére“ vorbereitet. Alle haben die Prüfung bestanden und nun ihre Zeugnisse erhalten.

In 420 Unterrichtsstunden der praxisorientierten Weiterbildung haben sich die angehenden Sommeliers mit allen Fragen rund um den Wein auseinandergesetzt. Denn zum Fachwissen eines Sommeliers gehört nicht nur, Wein aus der ganzen Welt verkosten und unterscheiden zu können, sondern auch die Kenntnis über dessen Herstellung und betriebswirtschaftliches Wissen.

Alle acht Teilnehmer haben in schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen ihr Wissen und die praktischen Kenntnisse nachweisen müssen - und alle haben bestanden. Zum ersten Jahrgang der erfolgreichen Absolventen gehören Marco Mariosa (Greußenheim), Thomas Schiemann (Veitshöchheim), Carina Schneider (Würzburg), Sabine Schubert (Würzburg), Saverio Francesco Talarico (Frankfurt), Massimo Villari (Würzburg), Johann Marcus Vogl (Erlabrunn) und Lilia Junghänel (Gochsheim). Sie können ab sofort den Titel „geprüfte Sommeliers (IHK)“ tragen.

„Wein ist für unsere Region ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die neuen Sommeliers sind deshalb sehr wichtige Botschafter für den Frankenwein und für Mainfranken.", sagte Max-Martin W. Deinhard, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt bei der Zeugnisübergabe gemeinsam mit der Fränkischen Weinkönigin Silena Werner und dem Prüfungsausschussvorsitzenden Hermann Mengler. Nach den Beweggründen gefragt, warum er sich neben seinem Beruf für diese Fortbildung entschieden hat, sagte Massimo Villari, Gastronom aus Würzburg: „Ich bin meiner Leidenschaft für Wein und guten Geschmack gefolgt und wollte diese erweitern und vertiefen. Aber natürlich verspreche ich mir auch einen breiteren Kundenstamm, wenn ich den internationalen Weingedanken noch stärker nach Franken bringe.“

Der nächste Lehrgang für den „Geprüften Sommelier (IHK)" startet im Oktober 2017. Interessenten, vom Weinliebhaber bis zum Profi im Handel und in der Gastronomie, informiert Larissa Keilholz über die Angebote der IHK-Wein- und Sommelierschule Würzburg unter 0931/4194-385 oder per E-Mail: larissa.keilholz@wuerzburg.ihk.de



Download ›
Die ersten fränkischen Sommelièren bei der Zeugnisübergabe. Foto: IHK / Marcel Gränz
Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück