logo
Startseite ›  Winzer Blog ›  Blog der Winzer

Landesausstellung 2018

0 Kommentare

Am 21. und 22. Oktober 2018 findet im Kloster Ettal im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern" ein Holzfass-Festival statt.

Damit wird der Aspekt "Wald" aus dem Motto der Ausstellung aufgegriffen und auf den Genussbereich dergestalt übertragen, dass das aus dem Wald gewonnene Holz und das letztlich daraus gefertigte Fass in den Vordergrund gerückt werden. Und das bedeutet: Im Rahmen des Festivals sollen Weine, Biere und Spirituosen präsentiert werden, die in Holzfässern (unabhängig von der Gebindegröße) gelagert und/oder gereift sind. Parallel dazu wird es auch ein Speisenangebot geben, dass sich thematisch am Wald orientiert (z.B. Pilze, Wild, Beeren).

Das Holzfass-Festival ist eine klassische Probier- und Feierveranstaltung für den Endverbraucher. Die Besucher der Landesausstellung gehören vor allem der Generation 40+ an; das regionale Publikum umfasst alle Generationen.

 Nachfolgend stichpunktartig noch weitere wichtige Informationen:

1. Die Teilnehmer/Aussteller am Holzfass-Festival kommen ausschließlich aus Bayern
2. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos (ohne Standgebühr)
3. Die Kosten für die Übernachtung müssen von den Teilnehmern selbst bestritten werden
4. Die Teilnehmer verkaufen ihre Produkte auf eigene Rechnung
    (nach vorheriger Preisabsprache mit den Veranstaltern)
5. Eigene Stände können (abhängig von der Größe) verwendet werden, dies muss aber nicht sein
6. Das Holzfass-Festival öffnet an beiden Tagen am Nachmittag
    (exakte Uhrzeit steht noch nicht fest), das Ende ist jeweils offen
7. Es können von den Ethos-Betrieben auch nicht im Holzfass gereifte Weine präsentiert werden
8. Die Veranstalter übernehmen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    (auf Wunsch auch im regionalen Umfeld der Teilnehmer)
9. Das Festival findet in den Räumen des Klosters Ettal statt, die erforderliche Infrastruktur
    (Strom, Wasser) ist vorhanden
10. Werbemittel für Ethos und/oder die einzelnen Mitgliedsbetriebe können uneingeschränkt verwendet werden
11. Bei einer gewissen Anzahl von teilnehmenden Betrieben (5 bis 6) kann auch darüber nachgedacht werden,
      eine geführte Verkostung anzubieten, in deren Verlauf z.B. die Unterschiede zwischen Weinen aus dem
      Holzfass und dem Stahltank erklärt werden.
12. Die Besucher der Landesausstellung werden "aktiv" zum Holzfass-Festival gelenkt, zudem wird das
      regionale Umfeld aktiv beworben

Für weitere Fragen steht Ihnen André Liebe gerne persönlich unter Tel: 0176/41571786 oder per Mail andreliebe@web.de zur Verfügung. Bei Ihm können Sie sich auch direkt anmelden.

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück