logo
Startseite ›  Aktuelle Pressetexte

Spargel liebt Silvaner aus Franken

0 Kommentare

Es fühlt sich an wie Geburtstag, Weihnachten und Ostern zusammen. Endlich. Es ist es wieder soweit: SPARGELZEIT. In und um München bieten viele tolle Lokale und Weinhändler vom 28. April bis 28. Mai 2017 feine Spargelgerichte mit  Silvanerbegleitung oder Verkostungen mit fränkischem Silvaner an. Unter dem Motto „Spargel liebt Silvaner“ wird in diesem Jahr eine erfolgreiche Liebesgeschichte fortgeführt.

Der fränkische Silvaner ist ein talentierter Alleskönner. Er hat eine zurückhaltende und gleichzeitig feine Aromatik, eben perfekt geeignet, um den Spargel aus Bayern geschmackvoll zu begleiten. Silvaner und Spargel sind nicht nur ziemlich gute Freunde. Sie ergänzen sich gegenseitig – ohne einander zu verdrängen. Gerade deshalb wird man dem Silvaner nicht eben gerecht, wenn man ihn auf „Spargelwein“ reduziert. Die Herkunft macht`s: denn im Silvaner schmeckt man seine Heimat ganz deutlich. Es macht einen großen Geschmacksunterschied, ob er auf Muschelkalk, Keuper oder Buntsandstein gewachsen ist. Diese Bodenformationen am Main sorgen für intensive mineralische, fruchtbetonte oder feingliedrige Weine. Am allerliebsten begleitet er im Frühling den Spargel aus Bayern. Je nach Zubereitung oder Zutaten im Spargelgericht haben Genießer die Wahl zwischen jungen, mineralischen Silvanern oder eher gereiften Spezialitäten – oder warum nicht einen Silvanersekt zum Spargelsalat als Vorspeise probieren? Die Möglichkeiten sind unendlich und köstlich sind sie auch.

Auf der Seite www.spargel-liebt-silvaner.de  erfahren Sie, welche Restaurants und Weinbars oder auch Weinhändler den Spargel aus Bayern und Silvaner aus Franken ganz besonders köstlich inszenieren – und vieles mehr.

Kommentare
Kommentar abgeben:



Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Zurück