Echt Fränkisch

Unverfälscht, schnörkellos, bodenständig

So sind die Franken

Das sagt sich so daher. Aber wie sind sie denn genau, die Franken? Das Weinland am Main wird von Menschen bewohnt, die so individuell wie überall auf der Welt sind. Da ist die Suche nach einer umfassenden Antwort gar nicht so leicht. Was also verbindet die Franken im Herzen und in ihren Werten?


Bodenständig

Kein Schnick-Schnack

Ausgezeichnete Weine und traumhafte Landschaften. Was braucht man mehr zum Leben? Zusammen mit Freunden und Gästen die Landschaft, unser Essen und unsere Silvaner zu genießen. Schnörkelos ansprechen, was angesprochen werden muss. Sich auch schweigend verstehen. Echt fränkisch.

Authentisch

Unverstellt fränkisch

Die Natur hat den Franken eine geologische Situation geschenkt, die deren Weine einzigartig macht: die Trias. Das nutzen und perfektionieren, was man zuhause hat. Nicht gleich in die Ferne streben, sondern dort anpacken, wo man gebraucht wird. Zusammenhalten, Lebenswertes für Generationen erhalten, Traditionen bewahren.

Schnörkellos

Trocken wie der Wein

Schnörkelose und trockene Weine,

Tradition und Moderne

Tradition und Moderne

Erhaltung von Traditionen: Die fränkische Weinregion hat eine reiche Weinbautradition, die oft seit Generationen überliefert wurde. Indem Tradition und althergebrachte Praktiken beibehalten werden, können fränkische Winzer die einzigartigen Charakteristika ihrer Weine bewahren, die durch jahrhundertealte Erfahrungen geprägt wurden. Innovation und Fortschritt: Die Integration moderner Technologien und wissenschaftlicher Erkenntnisse ermöglicht es den Winzern, ihre Arbeit zu optimieren und die Qualität der Weine weiter zu verbessern – Den Blick nach vorne richten und die Vergangenheit im Kopf bewahren. (Moderne Ansätze können in Bereichen wie Weinherstellung, Kellerwirtschaft, Traubenverarbeitung und Qualitätskontrolle angewendet werden.) Vielfalt und Experiment: Die Kombination von Tradition und Moderne eröffnet Raum für kreative Experimente und die Entwicklung neuer Weinarten und Stile. Fränkische Winzer könnten traditionelle Rebsorten mit modernen Techniken kombinieren oder neue Weine kreieren, die die fränkische Identität auf innovative Weise interpretieren und nach vorne bringen ohne sich neu Erfinden zu müssen. Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Die Verbindung von Tradition und Moderne kann auch in nachhaltigen Anbaumethoden und ökologischen Praktiken zum Ausdruck kommen. Modernes Umweltbewusstsein kann traditionelle Nachhaltigkeitsprinzipien ergänzen und den fränkischen Weinbau in Einklang mit ökologischen Anforderungen bringen. Die Balance zwischen Tradition und Moderne im fränkischen Weinbau respektiert die reiche Geschichte der Region und gleichzeitig die sich verändernden Vorlieben und Bedürfnisse der heutigen Verbraucher.

Keiner ist wie wir!

Der Bocksbeutel

Keine Weinflasche ist wie unser Bocksbeutel! Seit 400 Jahren unser Markenzeichen und Botschafter des Frankenweines! Bis heute ein Unikat! Vorbehalten für Weine mit hoher Qualität.

Bocksbeutel

Keiner ist wie wir!

Silvaner

Keiner kann so gut Silvaner wie wir! Seit 1659 sind wir hier in Franken Silvaner Heimat -und darauf sind wir stolz! Bei uns lässt sich die Autochtone Rebsorte Silvaner in allerlei Variationen finden, hauptsächlich aber so wie unser Humor – TROCKEN!

Silvaner in Franken

Keiner ist wie wir!

Frängisch audendisch!

So einzigartig wie wir ist auch unsere Sprache. Wie in vielen Regionen Deutschlands haben wir hier in Franken einen Dialekt – für uns der schönsde überhaubd! Ganz selbstverständlich wird bei uns aus dem “k” das “g” und aus dem “t” das “d”.